Frielendorf gemeinsam gegen corona

Einrichtungen des Marktfleckens Frielendorf

Einrichtungen des Marktfleckens Frielendorf

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus kommt es unweigerlich zu Einschränkungen im Dienstbetrieb bei den Einrichtungen des Marktfleckens Frielendorf. An dieser Stelle finden Sie die aktuellen Regelungen.



Rathaus

Das Rathaus hat zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie geöffnet.

Aufgrund des Infektionsgeschehens bitten wir Sie, nach Möglichkeit immer vorab Termine telefonisch zu vereinbaren oder Anliegen telefonisch zu besprechen oder alternativ diese per E-Mail mitzuteilen. So können Warteschlangen und Menschenansammlungen bestmöglich vermieden werden.

Bei einem notwendigen Besuch des Rathauses ist der Zutritt ausschließlich über den „barrierefreien Eingang“ möglich. Bitte melden Sie sich zunächst an der Information im Erdgeschoss. Ein Betreten der einzelnen Fachabteilungen ist aus Infektionsschutzgründen zurzeit leider nicht möglich.

Wir wollen verhindern, dass die Gemeindeverwaltung durch etwaige Quarantänemaßnahmen in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt wird. Für alle Besucherinnen und Besucher ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, ebenso das Einhalten eines Mindestabstandes von 1,5 Metern. Auf das Händeschütteln muss derzeit verzichtet werden.

Bauhof

Die Annahmestelle für Grünabfälle ist für Sie geöffnet.

Bitte beachten Sie folgende Auflagen aufgrund der Corona-Pandemie:

  • Die Zufahrt auf den Bauhof wird reguliert. Es dürfen sich jeweils nur drei Fahrzeuge an der Entladestelle befinden.
  • Bleiben Sie bitte in der Warteschlange im Fahrzeug.
  • Eine Unterstützung bei der Entladung durch die Mitarbeitendenist nicht möglich.
  • Die Gebühr ist an der Schranke zu entrichten.
  • Die Abstandsregeln sind zwingend einzuhalten.
  • Tragen Sie bitte zudem eine Mund-Nasen-Bedeckung.

Kindertagesstätten

Die Kinderbetreuung wird aktuell wieder im Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen für alle Kinder angeboten. Auf die Elternbriefe wird verwiesen.

Dorfgemeinschaftshäuser und Backhäuser

Die Dorfgemeinschaftshäuser sind – unter Einschränkungen – geöffnet. Aufgrund der notwendigen Kapazitätsbegrenzungen können aber nur nur kleinere Veranstaltungen bzw. Versammlungen stattfinden.

Grundsätzlich gilt weiterhin, dass Zusammenkünfte und Veranstaltungen in geschlossenen Räumen aber nur stattfinden sollten, wenn diese zwingend notwendig und zeitlich nicht aufschiebbar sind.

Für Veranstaltungen von mehr als 10 Personen im Innenbereich ist die 2G-Plus-Regelung zu beachten. Zudem muss eine OP-Maske oder Schutzmaske der Standards FFP2, KN95, N95 oder vergleichbar ohne Ausatemventil (medizinische Maske) getragen werden.

Private Feiern (in Veranstaltungsräumen) außerhalb der eigenen Wohnung sind nur entsprechend der Kontaktregeln zulässig. Das heißt es dürfen sich höchstens 10 geimpfte oder genesene Personen treffen. Eine nicht immunisierte Person, darf sich (neben den Angehörigen des eigenen Haushaltes) mit maximal zwei Personen eines weiteren Haushaltes treffen. Kinder unter 14 Jahren sind ausgenommen.

Der Sportbetrieb in den DGHs ist – unter Vorlage eines geeigneten Hygienekonzepts (muss dem Ordnungsamt zur Genehmigung vorgelegt werden) und der Einhaltung der Regelungen der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung – wieder möglich.

Die Backhäuser sind - unter Einschränkungen - wieder geöffnet.

Friedhofshallen/Friedhöfe

Für Zusammenkünfte von Glaubensgemeinschaften, Trauerfeierlichkeiten und Bestattungen findet § 17 der Coronavirus-Schutzverordnung Anwendung.

Darüber hinaus ist das Merkblatt für Trauerfeiern und Bestattungen während der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie zu beachten.

Jugendclubs

Die Jugendclubs sind geschlossen.

Bücherei

Die Bücherei hat unter Beachtung der 2-G-Regel für Sie geöffnet.

Bitte beachten Sie das Hygiene- und Zugangskonzept.

Feuerwehrhäuser

Besuche von Nicht-Feuerwehrangehörigen in Feuerwehrhäusern sind grundsätzlich untersagt; Ausnahmen im Einzelfall sind der Genehmigung von Führungskräften vorbehalten und auf ein Minimum ausschließlich begründeter Einzelfälle (wie z. B. Handwerkerbesuche zur Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit des Gebäudes) zu beschränken.

Bürgerbus

Der Bürgerbus steht zunächst einmal wöchentlich jeweils donnerstags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr für Fahrten innerhalb der Gemeinde Frielendorf wieder zur Verfügung. Pro einfacher Fahrt werden max. drei Personen befördert. Während der Fahrt ist eine medizinische Maske (OP-Maske oder Schutzmaske der Standards FFP2, KN 95, N95 oder vergleichbar) zu tragen.

Die Anmeldungen zur Beförderung mit dem Bürgerbus müssen wöchentlich bis spätestens Mittwoch, 12:30 Uhr, erfolgen. Anmeldungen nimmt unser Seniorenbüro unter Tel. 05684 9999-41 (Frau Paul) gerne entgegen.

Sollten Sie Hilfe oder einen Fahrservice zum Impfzentrum benötigen, können Sie sich telefonisch unter 05684 9999-20 an uns wenden.

WellnessParadies am Silbersee

Das Familienbad und die Saunawelt sind wieder für Sie geöffnet. Anwendungen in dem Wellness-Bereich können gebucht werden.
Das Bistro ist geöffnet.

Spiel- und Bolzplätze

Die Spiel- und Bolzplätze sind geöffnet. Bitte die geltenden Abstands- und Hygienevorschriften beachten!

Sportplätze

Mannschaftssport und somit der gesamte Sportbetrieb ist wieder erlaubt. Voraussetzung ist ein entsprechendes Hygienekonzept und die Einhaltung der Empfehlungen des RKI. Damit kann zum Beispiel Fußball in voller Mannschaftsstärke ausgeübt werden. Dies betrifft sowohl den Trainings- als auch den Wettkampfbetrieb. Bei den Mannschaftssportarten wird seitens des Landes Hessen ein Negativnachweis empfohlen.

Individualsport darf in Gruppen von höchstens 10 Personen betrieben werden. Die Sportausübung zweier Haushalte bleibt unabhängig von der Personenzahl möglich. Geimpfte und Genesene sowie Kinder unter 14 Jahre werden nicht mitgezählt.

"Silbersee" - Badesee

Die Badesaison ist beendet.

Freibäder

Die Badesaison ist beendet.