Bebauungsplan Nr. 3 „Ferien- und Freizeitgebiet Silbersee“, 9. Änderung


Die Gemeindevertretung des Marktfleckens Frielendorf hat in ihrer Sitzung am 23.01.2017 die Aufstellung der 9. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 3 „Ferien- und Freizeitgebiet Silbersee“ beschlossen. Mit dem Änderungsplan soll eine Anpassung der vorhandenen Lage der Grundstücke angepasst werden. Weiterhin soll für die künftigen Baugrundstücke eine Grund- und Geschossflächenzahl festgesetzt werden. Lage und Abgrenzung des Plangebietes ist der nachstehend beigefügten Übersichtkarte zu entnehmen.

Das Verfahren wird nach § 13a BauGB als vereinfachtes Verfahren durchgeführt. Nach § 13a Absatz 2 Nr. 1 i. V. m. § 13 Absatz 3 Nr. 1 BauGB wird von der Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Absatz 4 BauGB abgesehen. Zur Gewährleistung einer hinreichenden Beteiligung der Öffentlichkeit wird diese in Form einer öffentlichen Auslegung des Planentwurfes nach § 13 Absatz 2 i. V. m. § 3 Absatz 2 BauGB durchgeführt.

Der Entwurf der 9. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 3 „Ferien- und Freizeitgebiet Silbersee“ mit Begründung liegt in der Zeit von Montag, 27. Dezember 2021, bis einschl. Montag, 7. Februar 2022, im Rathaus des Marktfleckens Frielendorf, Ziegenhainer Straße 2, Zimmer 25, 34621 Frielendorf, während der üblichen Dienststunden (Montag und Dienstag 8:00 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 15:30 Uhr, Mittwoch 8:00 bis 12:30 Uhr, Donnerstag 8:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr, Freitag 8:00 bis 12:00 Uhr) sowie nach Vereinbarung zur Einsichtnahme öffentlich aus. Während des o.g. Zeitraumes hat jedermann die Möglichkeit zur Einsichtnahme und zur Information über die allgemeinen Ziele und Zwecke des Bebauungsplanes und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung sowie die Gelegenheit zur Erörterung und Äußerung von Anregungen und Hinweisen.

Auf mögliche Einschränkungen der Einsichtnahmemöglichkeiten aufgrund von Präventionsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wird allgemein hingewiesen. Ggf. ist die Einsichtnahme nur nach telefonischer Rücksprache unter der Telefonnummer 05684/9999-25 möglich.

Auf die zudem bestehende Einsichtnahmemöglichkeit auf digitalem Wege wird ausdrücklich hingewiesen:
Die Planunterlagen können entsprechend § 4a Absatz 4 BauGB zudem über das zentrale Internetportal des Landes Hessen (www.bauleitplanung.hessen.de) und an dieser Stelle (Webseite des Marktfleckens Frielendorf) abgerufen werden. Über den Inhalt wird auf Verlangen telefonisch unter der o. g. Rufnummer oder via E-Mail (bauamt@frielendorf.de) Auskunft gegeben. Stellungnahmen können unter bauamt@frielendorf.de oder auf postalischem Weg abgegeben oder bei der Gemeindeverwaltung zu Protokoll gegeben werden. Nach § 3 Absatz 2 Satz 2 BauGB wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Es wird auch darauf hingewiesen, dass vorgelegte Stellungnahmen zum Vollzug der Abwägung nach § 1 Absatz 7 BauGB in öffentlicher Sitzung behandelt werden. Die Daten stellungnehmender Bürgerinnen und Bürger werden dauerhaft gespeichert.